Birdrace-Künstler

Diana Höhlig

Diana Höhlig — 1985 in Zwickau geboren — hält bereits seit ihrer Kindheit Beobachtungen aus der Natur in Bildern fest. Vor allem die Feinheiten und kleinen Dinge, welche die gesamte Schönheit der Natur ausmachen, inspirieren die Künstlerin zum Malen und Zeichnen. Das Gefühl der Vollkommenheit möchte sie in ihren Bildern wiedergeben, welche besonders in Detaillierungsgrad und Bildtiefe bestechen.

Studienreisen führten die junge Künstlerin bereits nach Finnland und Nordamerika. Ein besonderes Highlight aber war der „Rote Felsen“ — die Hochseeinsel Helgoland. An der Biologischen Anstalt für Meeresforschung arbeitete Diana Höhlig an ihrer Bachelorarbeit und half in der Vogelwarte Helgoland beim Beringen von Trottellummen und Silbermöwen. Der Aufenthalt auf der Nordseeinsel bot Inspiration genug, um sich intensiver mit der Vogelmalerei zu beschäftigen. Im Jahre 2013 nahm sie an der Ausstellung „Moderne Vogelbilder“ in Halberstadt teil und wurde mit ihrem Bild „Uhu“ (Scratchboard) mit dem „Deutschen Preis für Vogelmaler — Silberner Uhu“ geehrt.

Zurzeit schließt Diana Höhlig ihr Biologiestudium an der Martin-Luther-Universität in Halle ab und schreibt dabei an der Masterarbeit über ein botanisches Thema. Mit ihren Bildern nahm sie bisher an Ausstellungen in Deutschland („MoVo — Moderne Vogelbilder“, „ART&Vielfalt“) und in den Niederlanden („Wild in de Natuur“) teil.


zurück zur Übersicht