Birdrace-Künstler

Jan Weinbecker

Jan Weinbecker wurde 1975 in Wilhelmshaven geboren. Schon von Kindesbeinen an hat er sehr viel gezeichnet; Vögel übten auf ihn immer eine besondere Faszination aus. Nach dem Dienst als „Vogelzivi“ auf Spiekeroog war er für andere Branchen „verloren“. So folgten ehrenamtliche Arbeiten u.a. als Vogelwart auf Mellum oder bei Greifvogelzählungen an der Straße von Gibraltar und in Bulgarien. Die vielen Schulstunden und Vorlesungen beim Studium der Umweltwissenschaften nutze er nicht nur für den Wissenszuwachs, sondern auch, um die Zeichentechniken zu verfeinern.

Schon bald kamen erste Illustrationsaufträge für Lehrpfade, Bücher und Broschüren, zu den Engagements als Vogelzähler im Wattenmeer und anderen Teilen der Welt hinzu. Mit dieser Kombination machte sich schließlich selbstständig. Zwischenzeitlich arbeitete er fast acht Jahre als hauptamtlicher Nationalparkwart auf Langeoog. Heute wohnt Jan Weinbecker bei Oldenburg und arbeitet als freiberuflicher Illustrator. Gemeinsam mit seiner Frau bietet er zudem Vogelbeobachtungstouren und Vorträge an, arbeitet als Kartierer und Reiseleiter. Seine Bilder wurden vielfach ausgestellt, unter anderem in der Ausstellung "MoVo – Moderne Vogelbilder" in Halberstadt und beim Internationalen Ornithologenkongress in Hamburg.

Jan Weinbecker über seine Zeichnungen: „Am liebsten mache ich Buntstiftzeichnungen. Ich versuche, die Ausstrahlung – das Wesen des Vogels – rüberzubringen. Das Zeichnen ist für mich eine Art Würdigung der unglaublichen Formen und Farben in der Natur.

„Work in progress“

Einen Einblick in den Prozess der Entstehung der Sumpfohreule gewähren die beiden folgenden Abbildungen.

Entstehung der Sumpfohreule - 1
©: Jan Weinbecker

Entstehung der Sumpfohreule - 2
©: Jan Weinbecker


zurück zur Übersicht